Ausbildungsverbund
der Wirtschaftsregion
Braunschweig/Magdeburg e.V.

wir machen mehr. aus_bildung.

Industriekaufmann/-frau

Informationen zum Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau


Berufsbezeichnung: Industriekaufmann/-frau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Was lerne ich?

Industriekaufleute:

  • verkaufen die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens
  • beraten und betreuen Kunden
  • ermitteln den Bedarf an Produkten und Dienstleistungen, kaufen Materialien, Produktionsmittel und Dienstleistungen ein und disponieren diese für die Leistungserstellung oder den Vertrieb
  • unterstützen den Prozess der Auftragserledigung, z.B. in der Leistungserstellung und der Logistik
  • bearbeiten Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens
  • werten Kennzahlen und Statistiken für die Erfolgskontrolle und zur Steuerung betrieblicher Prozesse aus

Wo kann ich nach der Ausbildung arbeiten?

Industriekaufleute sind in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen tätig. Ihr kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld erstreckt sich über alle Funktionen eines Unternehmens.

Einsatzgebiete können sein z. B. Außendienst, Export, Logistik, Product Management, Investitionsplanung und -management, Controlling, E-Commerce, Supply Chain Management, Franchising, IT-Bereich, Entwicklung und Organisation.


Was ist für diesen Beruf wichtig?

Sie sollten über Fähigkeiten zur Kommunikation, Kooperation, Moderation, Präsentation, Problemlösung und Entscheidung verfügen.